K I W I B E R N D.de - die Seite von Bernd Oschatz

Eine ganz neue Erfahrung. Torsten, unser Skipper, lud ein zur Segeltour - und ich konnte nicht "nein" sagen. Und als auch noch 2 Tage Reiten angesagt war, gabs kein halten mehr. So haben wir uns dann zu Fünft in das 14 tägige Abenteuer gestürzt. Also Seesack gepackt, viele warmen Sachen rein, denn das Ostseewetter im September zwischen Finnland und Estland kann ja schon kühl sein. Und wechselhaft war´s dann auch. Aber schööööön! Vielleicht auch gerade deshalb.

Wenn ich die Bilder der anderen Mitsegler habe, tausche ich vielleicht noch das Eine oder Andere Bild aus.



2. Segeltag: von Finnland nach Estland, 40 Meilen über die Ostsee nach Lohusala in die Nähe von Tallin. Bei schönen Wetter kann das jeder :-). Aber es kommt auch noch anders!

Tallin, schöne kleine Altstadt. Wird 2011 zur Kulturhaupstadt und so wird viel gebaut. Und Mo.+Di. haben viele Museen geschlossen. Aber der "Rest" hat mir auch gefallen.

Endlich Segelwetter! Nur 30 Meilen, aber bei böigem Wind bis 8 und hart am Wind. Das heißt, jede der ca. 2m-Wellen war unsere. Ich fands toll. So gehört das. Sabine hat die Seekrankheit ausgelegen und im Hafen beim Sonnenuntergang war´s dann wieder romatisch. Ach wie kitschig :-)

Hafen Dirhami am Morgen   am Ruder stand jeder mal,         Das war nicht abends!

                                         beim segelsetzen hatte aber        Anfahrt nach Hapsalu 

                                         niemand Zeit zum fotografieren

 

am Wochenende gings zum Reiten auf dem Pferdehof von Martin in Tihusa auf der Insel Muhu. Martin züchtet dort Saaremaa Pferde und hat ca. 300 Pferde, die letzten einer alten estnischen Rasse. Geritten sind wir jeweils früh und nachmittag 2 Std. mit wechselnden Pferden - anstrengend, hat aber Spaß gemacht. (an Kay: diesmal habe ich den Pferden die Richtung vorgegeben :-)) Und abends zeigte uns Martin, ein interessanter, naturverbundener und etwas esoterischer Mann, der auch noch gut deutsch sprach, das Freilichtmuseum Koguva.


Helsinki: zur Zeit gastierte dort die "Bärenausstellung". 143 Bären wurden von verschiedenen Nationen bemalt für diese Ausstellung zur Völkerverständigung.